Reisedeals Kroatien für Urlaub & Kurzurlaub Kroatien

Hier findet ihr die von uns vorgestellten Reisedeals in Kroatien. Besonders gut informieren können wir euch natürlich über  Orte, die wir schon selbst besucht haben. Die aktuellsten Angebote findet ihr natürlich weiterhin auf unserer Startseite.

 

Istrien

 

.

Kroatien Urlaub - Beliebte Urlaubsorte in Kroatien

Natürlich gibt es hier zahlreiche bekannte und beliebte Urlaubsorte in den Regionen Istrien, Kvarner (Bucht) und Dalmatien, die sich entweder auf dem Festland am Meer befinden,  oder auf einer der zahlreichen Inseln. Wir konzentrieren uns auf dieser Seite in erster Linie auf die Orte, die wir schon selbst besucht haben, wobei es dabei vor allem um die Urlaubsorte geht in denen wir bereits mehrere Tage in Kroatien Urlaub gemacht und auch übernachtet haben.

 

Es handelt sich dabei bisher um Poreč, Rovinj und Pula in Istrien, Rabac (Istrien und Kvarner Bucht), Opatija (Kvarner Bucht) und Zadar in Dalmatien. Online sind bisher nur die ausführlichen Infos über Poreč und auch Bilder von dort.

 

 

.

Poreč

Der bekannteste Urlaubsort in Istrien ist zweifellos Poreč. Die Kleinstadt ist schnell für Urlauber aus Deutschland und Österreich erreichbar und man trifft hier sogar noch ein paar Österreicher mehr als Deutsche.

 

An die Altstadt, die über hübsche, schmale Gassen und zahlreiche Restaurants und Geschäfte verfügt, schließt sich südlich noch eine Promenade mit einer Marina an. Der Ort verfügt nicht nur über Hotels im Zentrum, sondern auch über größere Urlaubsregionen die sich sowohl nördlichen, als auch südlich über bis zu 2-3 km an der Küste bzw. am Meer entlang befinden. Dorthin gelangt man über lange Promenaden und man findet dort viele schöne Hotels, mehrere Strände und viele Badebuchten, sowie Freizeitangebote. >>> Reisebericht Poreč.

 

Pula (Reisebericht)

Die Stadt Pula kennen wir eigentlich schon etwas länger, da sie bereits zweimal als Ausflugsziel auf unserem Programm stand. Neben der Altstadt mit der Arena, dem römischen Amphitheater, gibt es jedoch am Meer auch noch die schöne Halbinsel Verudela. Dort gibt es mehrere Hotels und Resorts, die zur gleichen Hotelkette gehören, sodass die gesamte Halbinsel praktisch wie ein großes Feriendorf mit Hotels, Apartments und Freizeitangeboten wirkt.

 

.

 

Rovinj (Reisebericht)

Dieser hübsche Ort ist vor allem als Ausflugsziel bekannt, denn das Angebot an bezahlbaren Hotels für einen Urlaub, ist dort sehr überschaubar. Wir haben in einem Mobilheim auf einem der nahen Campingplätze gewohnt und sind mehrfach in die hübsche Altstadt gefahren.

 

In Rovinj ist es nicht nur in den schmalen historischen Gassen der Halbinsel mit der Kirche schön, sondern auch im gesamten Bereich am und um den Hafen herum. Da könnte man stundenlang in einem Straßencafé am Hafen die tolle Aussicht genießen.

 

Rabac

Im ehemaligen Fischerdorf Rabac gibt es zwar keinen richtigen Ortskern, aber dafür eine insgesamt mehr als 4 km lange Promenade, am Meer entlang. Die Bucht mit dem kleinen alten Hafen ist einfach malerisch und am Abend wird es noch schöner.

 

Der zentrale Bereich der Promenade ist gut mit kleinen Geschäften, Restaurants und einigen schönen Bars ausgestattet, so dass es einfach Spaß macht hier gemütlich entlang zu bummeln.

.

 

Opatija

Das kleine, mondäne Städtchen ist noch deutlich von der österreichischen Kaiserzeit geprägt. Eine mehrere Kilometer lange Promenade führt bis in die Nachbarorte wunderschön am Meer entlang. Dabei passiert man zahlreiche schön restaurierte Hotels und andere historische Gebäude.

 

Auch das Angebot an Restaurants und Bars lässt nicht zu wünschen übrig und die Auswahl an Hotels bietet vor allem viele schöne historische Gebäude.

 

Zadar (Reisebericht)

Die historische Altstadt von Zadar ist sehr bekannt und auf jeden Fall auch sehenswert. Es ist ein ständiger Wechsel zwischen schönen, schmalen Gassen, historischen Bauen und Gebäuden die teilweise bis in die Römerzeit zurück reichen und Häusern die nicht so gut in Schuss sind.

 

Die Meerespromenade mit der Meeresorgel und dem Gruß an die Sonne lädt genauso zum bummeln ein, wie die Fußgängerzone. Hotels findet man hier im Zentrum für einen Badeurlaub jedoch nicht so sehr, dafür kann man, wie wir, in den Stadtteil Borik ausweichen, wo man vor dem Falkensteiner Hotel einen recht schönen Strand findet.

 

Dubrovnik

Haben wir leider bisher nur im Rahmen einer Kreuzfahrt besucht. Die Altstadt hat uns aber sehr gut gefallen. Dort kann man sowohl durch die Gassen der Altstadt bummeln, als auch eine Runde auf der Stadtmauer drehen, was jedoch zwischen 15 und 20 Euro kostet. Sehr interessant und sehenswert, aber viel zu teuer!

 

Split

Auch hier waren wir im Rahmen einer Kreuzfahrt. In Split ist es am Hafen sehr interessant und gleich daneben kann man sich in ein Gewirr aus schmalen, historischen Gassen stürzen. Dort gibt es in jeder freien Nische kleine Geschäfte, die teils unglaublich klein sind.

 

.